Für Ärzte und Ärztinnen

Für Ärzte / Ärztinnen

Unser Arbeitsgebiet umfasst im Wesentlichen:

Diagnostik und Therapie bei motorischen, sensorischen und kinderpsychiatrischen Auffälligkeiten

  • Umschriebene Entwicklungsstörung der Motorik / Entwicklungsdyspraxie (ICD 10 F82)
  • Hyperkinetische Störungen (ICD 10 F90)
  • Autismusspektrum (ICD 10 F84, IV Gg 405), im Speziellen Asperger-Syndrom und frühkindlicher Autismus
  • Cerebrale Bewegungsstörungen / minimale cerebrale Bewegungsstörungen (IV Gg 390)
  • Minimale cerebrale Dysfunktion
  • Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom  / ADS / ADHS / POS (IV Gg 404)
  • Teilleistungsschwächen
  • Neuromuskuläre Erkrankungen und Syndrome
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Depressionen
  • Essstörungen

Neuropädiatrische Rehabilitation

Status nach:

  • Schädel-Hirn-Trauma und hypoxischer Hirnschädigung
  • Cerebro-vaskulärer Erkrankung
  • Meningitis und Encephalitis
  • Hirntumor

Traumatologie

  • Nachbehandlung von handchirurgischen Eingriffen
  • Plexusparese
  • Verbrennungen
  • Amputationen

Auffälligkeiten und Befunde, die im Rahmen einer pädiatrischen Untersuchung für eine Überweisung in die Ergotherapie sprechen.

(Download hier)

Falls Sie für ein Kind eine ergotherapeutische Behandlung als indiziert erachten, können Sie es mittels offiziellem Verordnungsformular für Ergotherapie direkt bei uns anmelden. Gegebenenfalls lohnt es sich, kurz mit uns Kontakt aufzunehmen bezüglich zeitlicher Planung.

Mit dieser Verordnung reichen wir einen Antrag auf Kostengutsprache bei der Krankenkasse des Kindes ein.

Falls die Therapie von der IV vergütet wird, ist eine Durchführungsstellenmeldung nötig.

Weitere Erläuterungen und Unterlagen (inkl. Scorebogen F82) finden Sie im oben im Bereich Formulare.

Bei Fragen helfen wir gerne weiter.